Stiftung Feuerwaffen Peter Kunz
Stiftung Die Stiftung ist Eigentümerin der Exponate in der Waffenkammer. Sie wurde 2013 gegründet und bezweckt das Erhalten, Pflegen und Erweitern einer Studiensammlung, welche die wichtigsten Schritte der Feuerwaffenentwicklung in der Zeit von 1200 bis 1900 aufzeigt. Sie möchte diesen wichtigen Teil der Menschheitsgeschichte der Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Einnahmen aus den Eintritten, dem Drucksachenverkauf sowie auch die erhaltenen Spenden sind zugunsten der Stiftung. Sie werden für den Unterhalt und eine allfällige Erweiterung der Sammlung eingesetzt. Stifter Seit mehr als 30 Jahren führt der Stifter, Peter Kunz aus Schaffhausen, theoretische und praktische Untersuchungen über die Entwicklung, Konstruktion, Herstellung, Funktionsweise und den Einsatz von historischen Feuerwaffen durch. Sein Wissen hat er 2008 im Nachschlagewerk «Technische Entwicklung der Feuerwaffen, 1200 – 1900» publiziert. Es soll auch über die Waffenkammer im Schloss Wellenberg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Stiftungsrat Peter Kunz, Schaffhausen, (Stifter und Stiftungsratspräsident) Christoph Schenkel, Schloss Wellenberg, (Eigentümer Schloss Wellenberg) Markus Thommen, Kloten, (Waffenexperte)